Posts Tagged ‘Lanterna’

Ein Tag am Meer

Juli 13, 2010 - 9:50 pm Kommentare deaktiviert

Heute hatten wir einen Ausschlaftag :-) Denkste, unsere 2 Mädchen waren um 7 Uhr putzmunter und hatten schon am frühen Morgen Spass auf dem Spielplatz.
Als nach dem Frühstück die Kinder noch etwas spielten, hängte ich noch eine Hängematte auf, welche Melina etwas später für’s 11 Uhr Schläfchen benutzte.
Danach gings an den Strand. Dazu muss auch gesagt werden, es gibt hier nur Kiesstrände, wie scheinbar fast überal in Kroatien. Es hat hier gute 33 Grad und genügend Luftfeuchtigkeit, dass man jedes abkühlende Bad im 25 Grad warmen Meer in vollen Zügen geniesst.
Das Mittagessen nahmen wir in einem Restaurant am Meer zu uns, wo leider der Kellner unsere Bestellung vergessen hat, super Typ, der weiss wohl nicht wie lustig das warten mit 2 hungrigen Kinder ist.
Für die Kinder ist der Campingplatz super ausgerüstet, bei den meisten Waschhäusern hat es einen separaten Kinderteil mit kleinem WC, Kinderdusche und Babybadewanne. Das ist so toll, das Jael jedesmal, wenn wir an so einem Waschhaus vorbei gehen, auf die Toilette muss :-)
Mal schauen, was der morgige Tag bringt, wie es Aussieht werden wir wohl noch einige Planschtage haben, bevor es wieder weitergeht.

Anreise und erster Ferientag

Juli 12, 2010 - 9:50 pm Kommentare deaktiviert

Um Mitternacht gings los, ab nach Kroatien. Zuvor hatten wir alles vorbereitet, eingeladen und uns noch Campingplätze im Internet angeschaut. Ich probierte noch vor der Abreise etwas zu schlaffen, aber da war ja noch das WM-Finale…
Um 24 Uhr schnappten wir unsere Kinder und los gings. Ich war froh das alle gut schlaffen konnten, nur ich natürlich nicht :-) Die Kilometer verstrichen wie auch die Stunden. Um Fünf Uhr wurde ich auch langsam müde, aber nach einer kurzen Pause war ich wieder fitt und munter. Die Sonne war ja auch schon aufgegangen und der Regen von unterwegs schon längst wieder vergessen.
Kurz vor der Grenze zu Slowenien Frühstückten wir auf einer lausigen Raststädte, und dann pakten wir noch die restlichen 2 Stunden Autofahrt.
Nun sind wir auf dem riesigen, camping untypischen Campingplatz Latrena. Wir müssen uns jetzt noch an die schwüle Hitze hier gewöhnen. Zur unterstützung gibts hier ergänzend zum Meer ein grosses Kinderplantschbecken, welches wir morgen sicherlich auch wieder nesuchen werden.
Da ich in der prallen Hitze am nachmittag nicht pennen konnte, werde ich das nun tun.